Startseite
  Über...
  - pix
  ~ scared
  ~ Freunde
  ~ dying
  ~ fuck
  ~ Wohin
  ~ schwarz
  ~ Lost
  ~ Weg hier
  ~ past
  ~ Wer bin ich?
  ~ still in love
  ~ Wünschte...
  * Curses
  * Nachruf
  * Last Resort
  * Bring me to life
  * Take me away
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Ertrippchen
   Telefonseelsorge
   Selbstaggresion
   Wikipedia - SVV
   Wikipedia - Borderline



http://myblog.de/hopeless-pain

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 

 

 

Warum noch leben

wenn man doch eigentlich gar keine Lust mehr auf den ganzen Scheiß hat,

warum noch hoffen

wenn man doch sowieso weis das es vergebens ist.

Warum noch lieben

wenn man jedes Mal wieder verletzt wird?!

Warum überhupt noch fühlen

wenn es einen doch nur wieder in dumme Situationen

bringt oder einen so tief verletzt...

 

Vielleicht gibt es auch gute Dinge am Leben
doch lohnt es sich wirklich,
für diese par guten Dinge
all das schlechte durchzumachen, dass auf einen wartet?!
Immer schlimmere Déjà vu’s Erinnerungen an früher,
an vor einem Jahr
wünscht sich manchmal die Zeit zurück in der alles noch okay und gut war.
Und in der man noch nicht so verletzt worden war
In der man noch an das Gute geglaubt hat
Doch man weis, dass man diese Zeit nie wieder zurück kriegen wird egal was man tut
Es wird nie wieder so werden wie früher
Und dann steht man wieder an vertrauten Plätzen
Erinnert sich an frühre Gespräche
Und alles was man mit diesem „Früher“ verbindet
Gefühle, Gedanken, Hoffnungen und all das.
Wünscht sich die Naivität zurück die man früher hatte.
Das Herz bricht jedes mal wieder aufs Neue,
wenn man an all das denkt was war.
An das denkt was hätte sein können.
Man versucht einfach zu genießen,
dass das Leben im Moment relativ ruhig ist
und wird jedes Mal von irgend einem anderen Fuck
wieder an das was war erinnert.
Oder weis nicht mehr wohin mit seinen Gedanken, Gefühlen.
Verbotene Gedanken die man eigentlich gar nicht haben sollte und trotzdem hat.
Die eigentlich total idiotisch sind und man sie trotzdem nicht los wird.
Weis nicht weiter,
traut sich nicht anzurufen aus Angst was daraus wieder folgt.
Und betet jeden Tag, dass man angerufen wird.
Oder einfach nur ein Lebenszeichen erhält.
Würde sich so gerne melden aber weis nicht ob man stört...
Oder ob der andere überhaupt noch weis, dass man existiert
Einfach nicht weiter wissen,
so im ungewissen schweben
und eigentlich so glücklich sein müssen.
Das ist alles viel zu kompliziert
Wer blickt da eigentlich noch durch?!
Einerseits überglücklich.
Andererseits todtraurig.
Wünscht sich die Zeit zurück drehen zu können,
und auf der anderen Seite ist auch die Zeit jetzt gar nicht so schlecht.
Könnte endlich wieder richtig glücklich sein,
und fühle immernoch so viel für dich.
Es zerreist mich dich so selten zu sehen,
denke drüber nach wie es früher war,
wie es hätte sein können....
Und immer diese Frage „Was wäre wenn...“




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung